Newsticker

Jugendliche rasen mit gestohlenem PKW durch Gescher

Nach Verfolgungsjagd durch Polizei gestellt - Keine Verletzten.

Gescher (ppp). Am Sonntag, 07.06.2020, gegen 14:11 Uhr wurde an einer Tankstelle in Gescher ein Tankbetrug angezeigt. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte der Pkw, gegen 15:15 Uhr, auf dem Borkener Damm im Stadtgebiet Gescher durch einen Funkstreifenwagen aufgenommen werden.

Anhaltezeichen wurden missachtet und der Pkw versuchte sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen und den verfolgenden Funkstreifenwagen abzuhängen, hierbei fuhr er teilweise mit Geschwindigkeiten bis zu 110 km/h. Der Pkw flüchtete im weiteren Verlauf auf einen Hof im Bereich Gescher und fuhr dort auf einen parkenden Pkw auf.

Die Insassen versuchten ihre Flucht dann zu Fuß fortzusetzen. Sie konnten durch die Beamten des verfolgenden Funkstreifenwagens eingeholt und festgenommen werden. Bei dem Fahrer handelt es sich um einen 16jährigen männlichen Jugendlichen und bei den Beifahrern um eine 15jährige weibliche und zwei 15jährige männliche Jugendliche aus Gescher. Der Pkw war am Samstag, 06.06.2020 in Gescher entwendet worden.

Bei dem 16jährigen wurde eine Blutprobe angeordnet, da er vermutlich unter Drogeneinfluss gestanden hat. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Jugendlichen den Erziehungsberechtigten übergeben.

Zu einigen kritischen Verkehrssituationen kam es  bei der Verfolgung des Flüchtigen. Mehreren Autofahrern nahm der Jugendliche  in der Einmündung L608/Borkener Damm die Vorfahrt, als er mit hoher Geschwindigkeit in den Gegenverkehr schleuderte. Nur durch Ausweich- und Bremsmanöver konnten andere Kraftfahrer Kollisionen verhindern.

Rücksichtslos raste der Flüchtige Radfahrern entgegen. Das Verkehrskommissariat Ahaus bitte die betroffenen Verkehrsteilnehmer, aber auch andere Zeugen, sich unter Tel. (02561) 9260 zu melden.

3 Kommentare zu Jugendliche rasen mit gestohlenem PKW durch Gescher

  1. Dietmar Thiery // 14. Juni 2020 um 19:55 //

    Wieso darf dieser Irre noch frei rumlaufen. Es ist ja nicht das erstemal das er solchen Mist macht. Muss es erst einen Toten geben bis dieser Irre weggesperrt wird.

  2. Kein Raser // 11. Juni 2020 um 13:03 //

    Hallo!
    Wird diesen Irren hier jetzt auch noch eine Plattform für Nachahmer hinterlassen?
    So sehr sie ihn auch liebt, der Film sollte hier gelöscht werden!
    Gruß
    Kein Raser

  3. Ayranflow // 10. Juni 2020 um 21:51 //

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: