Newsticker

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben… oder doch nicht?

Gescher (fjk). Eine wunderbare Posse beobachteten gestern einige Bürger der Bahnhofstraße in Höhe Avia Tankstelle. Dort soll in wenigen Wochen mit dem Bau eines Kreisverkehrs begonnen werden. Besagte Bürger trauten ihren Augen nicht, als gestern (9.6.2020) Straßenarbeiter damit begannen,  die Markierungen  zu erneuern. 

Ellen Bulten von der Kreispressestelle druckst ein wenig herum, als ihr die Frage nach der Sinnhaftigkeit dieser Arbeiten gestellt wird. Die Baufirma habe einen Auftrag aus „2019“ mit dem sie rückständig gewesen sei, erledigt weil man zufällig in Gescher gewesen sei. Leider habe aber die Kolonne nicht gewußt, dass die Straße in diesem Kreuzungsbereich schon in wenigen Tagen abgebrochen wird.

Foto und Video: GescherBlog-User

 

3 Kommentare zu Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben… oder doch nicht?

  1. Weggezogener // 15. Juni 2020 um 18:23 //

    Vielleicht weiß man dort auch schon mehr und der Kreisverkehr verspätet sich…

  2. Muss man sich ja nicht aufregen, sind ja nur Steuergelder…

  3. Gescherfrog // 10. Juni 2020 um 17:20 //

    Na bloß gut, daß der Kreisverkehr noch nicht da ist. … nicht auszudenken wie der dann jetzt aussehen würde, mit lauter Strichen …

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: