Newsticker

Auch Gescher rechnet mit „Fördersegen“ aus dem Digitalpakt

Insgesamt sollen mehr als 500.000 Euro in die Digitalisierung der Schulen investiert werden.

Gescher (fjk). Die Stadtlohner haben vor wenigen Tagen eine dreiviertel Million Euro aus dem Digitalpakt zur Förderung der Digitalisierung der Schulen in Stadtlohn erhalten. -GescherBlog berichtete- Doch was ist mit Gescher? Auch die Stadt Gescher hat einen Antrag auf Fördermittel aus dem Digitalpakt Schule bei der Bezirkregierung gestellt, das teilt die Bezirksregierung auf Anfrage von GescherBlog mit.

Der Antrag werde derzeit bearbeitet. Ähnlich wie bei der Stadt Stadtlohn wird die Bezirksregierung voraussichtlich eine Presseinformation veröffentlichen, sobald der Antrag positiv beschieden ist.

Bürgermeister Kerkhoff bestätigt dies: „Der Antrag wurde von uns bereits gestellt.“ Das fixe Förderbudget liege bei 434.064 EUR. Davon sollen sowohl die beiden Grundschulen als auch die Gesamtschule profitieren. Mit dem Fördergeld soll die IT-Grundstruktur in den Schulen aufgebaut /ausgeweitet werden:

  • Aufbau / Verbesserung der digitalen Vernetzung in Schulgebäuden und auf Schulgeländen,
  • Schulisches WLAN
  • Anzeige- und Interaktionsgeräte (interaktive Tafeln)

Darüber hinaus so der Bürgermeister,  sei man über das VITAL.NRW Programm dabei, weitere rund 105.000 EUR, die für Ipad-Koffer mit 10 Klassensätzen von Ipads (4 x Gesamtschule, je 3 x Grundschule) bewilligt wurden, zu bestellen. Diese kommen nach den Ferien in den Einsatz.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: