Newsticker

Corona-Bonus doppelt: Stadtwerke reduzieren Mehrwertsteuer für das ganze Jahr 2020

Zählerstand muss nicht abgelesen werden.

Gescher (pd). Die Stadtwerke Gescher geben die Mehrwertsteuersenkung an ihre Kunden in voller Höhe weiter, das teilen die Stadtwerke Gescher mit. Bei allen Energie- und Wasserkunden wird die Absenkung der Mehrwertsteuer auf den Grund- und Verbrauchspreis im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben umgesetzt.

Aufgrund der Stichtagsabrechnung zum 31.12.2020 haben die Kunden der Stadtwerke Gescher GmbH einen besonderen Vorteil. Bei allen Jahresrechnungen wird der gesamte Verbrauch des Jahres 2020 mit 16% bzw. 5% Mehrwertsteuer abgerechnet, also zum Mehrwertsteuersatz des Stichtages.  Das liegt daran, dass die Stadtwerke stets für ein Jahr zum festen Stichtag am 31. Dezember abrechnen – der an diesem Tag geltende Steuersatz fließt in die Jahresendabrechnung ein.

Die Energie- und Trinkwasserlieferungen des gesamten Ablesezeitraumes werden also mit den neuen, temporären Steuersätzen von 16 % für Strom und Gas bzw. 5 % für Trinkwasser abgerechnet.

Aktiv werden müssen die Kunden nicht. Es muss kein zusätzlicher Zählerstand gemeldet werden.

Eine Anpassung der monatlichen Abschläge mit der Versendung von Abschlagsänderungsanschreiben ist aus Kostengründen nicht vorgesehen. Eine Abschlagskorrektur kann selbstverständlich auf Wunsch erfolgen.

Für Rückfragen steht der Kundenservice der Stadtwerke Gescher zur Verfügung, erreichbar vor Ort, Inselstraße 5 in Gescher, per E-Mail: info@stadtwerke-gescher.de oder telefonisch unter 02542 9556 – 0.

1 Kommentar zu Corona-Bonus doppelt: Stadtwerke reduzieren Mehrwertsteuer für das ganze Jahr 2020

  1. Andrea Klein // 20. Juli 2020 um 10:30 //

    Das ist keine Großtat der Stadtwerke, sondern logische Konsequenz des schon lange bestehenden Abrechnungsrythmus der Stadtwerke und der aktuellen Rechtslage.
    Gut ist es natürlich trotzdem.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: