Newsticker

Pedelecfahrer ohne Helm: Schwere Kopfverletzungen

Polizei appelliert, unbedingt einen Helm zu tragen.

Gescher (pd). Schwere Verletzungen hat sich ein 54-jähriger Pedelecfahrer am Dienstag in Gescher zugezogen. Der Gescheraner war gegen 16.30 Uhr auf der Hofstraße unterwegs, als er aufgrund einer Unachtsamkeit mit einem Reifen den Randstein touchierte.

Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Von dort wurde der Gescheraner aufgrund von Kopfverletzungen in das UKM verlegt. Einen Helm hatte der Mann nicht getragen.

Im Kreis Borken hat es in diesem Jahr eine steigende Zahl von Unfällen gegeben, an denen Rad- und Pedelecfahrer beteiligt waren. Immer wieder kommt es dabei auch, wie in diesem Fall zu Kopfverletzungen, zum Teil leider auch mit tragischen Folgen.

Die Polizei appelliert in diesem Zusammenhang eindringlich, sich einen Helm oder einen Fahrrad-Airbag anzuschaffen und diesen auch im Straßenverkehr zu tragen. Eine Helmpflicht besteht zwar nicht. Der Kopf verfügt jedoch über keine Knautschzone – ein geeigneter und passender Kopfschutz bietet daher ein hohes Maß an Sicherheit und kann im Falle eines Unfalls die Verletzungen entschärfen oder sogar vermeiden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: