Newsticker

Beamte stellen Drogenschmuggler aus Gescher

Gescher/Ahaus (ppp). Beamte der Kontrolleinheit Verkehrswege (KEV) des Hauptzollamtes Münster stellten in der vergangenen Woche in der Nähe von Ahaus zwei Männer aus Gescher im Alter von 27 und 33 Jahren mit rund 650 Gramm Marihuana mit einem Schwarzmarktwert von rund 6.500 Euro.

Die jungen Männer waren mit dem Pkw von den Niederlanden in die Bundesrepublik eingereist. Das Marihuana war in zwei Folienbeutel eingeschweißt und befand sich in einem Rucksack, welcher auf der Beifahrerseite lag. Weiterhin fanden die Zöllner ein griffbereites Einhandmesser sowie eine Dose Pfefferspray.

Die Zollbeamten nahmen die Männer daraufhin vorläufig fest und eröffneten ein Strafverfahren gegen sie. Die weiteren Ermittlungen hat das Zollfahndungsamt Essen am Dienstsitz Nordhorn übernommen.

*Foto: Motiv/Allgäuer Zeitung

3 Kommentare zu Beamte stellen Drogenschmuggler aus Gescher

  1. Unbekannt // 14. August 2020 um 16:45 //

    Auch die kleinen Fische werden mal groß!!!!

  2. Wer so etwas schreibt könnte auch ein „kleiner Fisch“ sein……

  3. Hat die Polizei nicht besseres als kleine Fische zu jagen?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: