Newsticker

Corona: Auf Besuch von Winterswijk und Enschede verzichten

Landrat Zwicker und Bürgermeister der holländischen Nachbarstädte bitten um Zurückhaltung

Gescher/Kreis Borken. (pd). Die Gesamtzahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Borken liegt heute (01.10.2020) bei 1.373. Davon sind 1.264 Personen inzwischen gesundet. 38 Personen sind leider im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion verstorben. Derzeit sind im Kreisgebiet 71 Personen infiziert. In Gescher gibt es z. Zt. 4 Infizierte.

Mit Blick auf den Feiertag am Samstag (Tag der Deutschen Einheit) rufen Winterswijks Bürgermeister Joris Bengevoord und Landrat Dr. Zwicker die Winterswijker sowie Besucherinnen und Besucher gemeinsam dazu auf, nach Hause zu gehen, wenn in den Einkaufsstraßen zu viel los ist. Gleiches gilt auch für Enschede: Der dortige Bürgermeister Onno van Veldhuizen bittet darum, am Samstag nicht in die Stadt zu kommen, damit es nicht zu voll wird. Landrat Dr. Zwicker schließt sich diesem Appell an und ruft die Bevölkerung auf, sich auf jeden Fall an die AHA-Regel „Abstand, Hygiene und Alltagmaske“ zu halten.

Um auch angesichts der zahlreichen Reiserückkehrerinnen und Reiserückkehrer schnellstmöglich zu Testergebnissen zu kommen, sind die Öffnungszeiten der „Zentralen Abstrichstelle“ angepasst worden: Dort werden jetzt von montags bis freitags zwischen 10 und 20 Uhr Abstriche gemacht – wichtig dabei: Die Anmeldung dort erfolgt nur durch das Kreisgesundheitsamt.

Weitere Informationen finden sich im Internet unter http://www.infektionsschutz.de. Über die Entwicklung im Kreis Borken wird laufend unter https://kreis-borken.de/coronavirus sowie über Facebook, Twitter und Instagram berichtet.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: