Newsticker

Mit 2,2 Promille in Graben gefahren

Gescher (ppp). Ein Autofahrer ist in der Nacht zum Dienstag in Gescher-Hochmoor bei einem Unfall leicht verletzt worden. Der entstandene Sachschaden liegt circa bei 5.000 Euro.

Der 50-Jährige hatte die L608 aus Richtung Gescher kommend in Richtung Reken befahren. Er gab an, einem Reh ausgewichen zu sein. Das Fahrzeug kam nach links ab in den Straßengraben.

Nach dem Unfall entfernte sich der Mann vom Wagen – Polizeibeamte fanden ihn rund 50 Meter vom Auto entfernt im Straßengraben liegend. Ein Rettungswagen brachte den Leichtverletzten in ein Krankenhaus. Ein Atemalkoholtest deutete bei ihm auf einen Blutalkoholwert von circa 2,2 Promille hin.

Ein Arzt entnahm dem Rekener im Krankenhaus zwei Blutproben, um den Grad der Alkoholisierung zur Unfallzeit zu bestimmen. Die Beamten fertigten eine Anzeige, stellten den Führerschein sicher und untersagten die Weiterfahrt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: