Newsticker

Corona-Teststation startet am 6. April auf dem Campus

d.velop Vorstand Mario Dönnebrink: "Wir wollen helfen, wo wir können"

Gescher (pd).  Voraussichtlich ab dem 6. April 2021 haben die Bürger:innen der Region eine weitere Anlaufstelle für Corona Schnelltests. Seit Gründonnerstag laufen die Vorbereitungen für den neuen „DRK Drive-In d.velop campus“, der nach den Osterfeiertagen seinen Betrieb aufnehmen wird, heißt es heute in einer Pressemitteilung der d.velop. 

In Zusammenarbeit mit der d.velop AG und vielen Engagierten können die Bürger:innen der Region dann bequem aus dem Auto heraus einen Corona-Schnelltest absolvieren. Das Testergebnis gibt es eine knappe halbe Stunde später per App direkt aufs Smartphone.

IT-Spezialist d.velop stellt die Infrastruktur für die DRK-Teststation und sorgt neben Beschilderung und Sanitäranlagen unter anderem für die Zelte, unter denen witterungsgeschützt die Testungen vorgenommen werden. Für die eigentliche Testauswertung, die unter speziellen Temperaturbedingen durchgeführt werden muss, steht der d.velop Messetruck als mobiles Labor zur Verfügung.

Mario Dönnebrink

„Wir nehmen seit jeher unsere gesellschaftliche Verantwortung als Unternehmen sehr ernst und unterstützen gern das DRK Kreis Borken bei der Einrichtung des Drive-In“, erklärt Mario Dönnebrink, Vorstandsvorsitzender der d.velop AG. Und das soll nicht nur mit Material und Know-how geschehen. „Auch unsere Auszubildenden und das Service-Team übernehmen während der Testzeiten Aufgaben vor Ort und werden dafür von ihren eigentlichen Kernaufgaben freigestellt. Denn wir wollen aktiv helfen, wo wir können.“

Beatrix Grohn, DRK

Die Vorständin des DRK Kreisverbandes Borken, Beatrix Grohn, freut sich ebenfalls über die bisher einmalige Kooperation: „Dank der hervorragenden Zusammenarbeit mit der d.velop AG schaffen wir ein verkehrstechnisch sehr günstig gelegenes Test-Angebot, das insbesondere für Berufstätige ideal ist. Diese Form der Kooperation ist bisher einmalig im Kreis. Umso mehr freut es uns, zu sehen, wie effizient und unkompliziert die Zusammenarbeit verläuft.“

Das DRK sucht für die dauerhafte Besetzung des Drive-In noch engagierte Personen, die nach ausführlicher Einweisung das Test-Team unterstützen. Interessierte an dieser bezahlten Tätigkeit können sich formlos per E-Mail direkt beim DRK in Borken melden: bewerbung@drkborken.de

BM Anne Kortüm

Auch die Stadt Gescher unterstützt die Initiative ideell sowie ganz pragmatisch mit Bauhofequipment am d.velop campus. Bürgermeisterin Anne Kortüm ist überzeugt: „Die neue Teststation in Kooperation von DRK und d.velop ist eine fabelhafte Ergänzung zu den bereits bestehenden Testangeboten. Wir freuen uns, damit eine weitere Maßnahme zur Bekämpfung der Corona-Pandemie anbieten zu können, die vielen Menschen ohne großen Aufwand ein wenig mehr Normalität und vor allem auch einen besseren Schutz in diesen herausfordernden Zeiten bringen wird.“

Und so geht`s!

Wer sich kostenlos testen lassen möchte, muss im Vorfeld per App über sein Handy einen Termin vereinbaren. Hier vertrauen DRK und d.velop auf die langjährige Expertise des Ahauser IT-Unternehmens Tobit Software. Über dessen App Chayns erfolgt die Terminbuchung einfach und sicher über das Smartphone unter

https://testen.drkborken.de.

Hier muss nur noch der Drive-In am d.velop campus ausgewählt werden. Vor Ort wird dann einfach ein QR Code gescannt und die Anmeldung komplett digital abgewickelt. Nach einer Wartezeit von rund 30 Minuten steht das Ergebnis fest und wird ebenfalls über die Tobit-App den getesteten Personen übermittelt. Einfach, schnell und sicher – und unter Einhaltung aller Sicherheits- und Abstandsregeln.

Die voraussichtlichen Öffnungszeiten des DRK Drive-In d.velop campus sind montags bis freitags jeweils von 7 bis 10 Uhr und von 16 bis 19 Uhr, um vor allem Berufstätigen eine Testung vor der Arbeit oder in den Abendstunden zu ermöglichen.

Lies hier: – Was muss ich tun, wenn ich positiv getestet wurde“?

Kommentar hinterlassen

%d Bloggern gefällt das: