Newsticker

Polnisch schützt vor Strafe nicht!

polizistinDÜLMEN (pd). Eine Lehrstunde in Integration hat eine deutsche Polizistin einem polnischen Autofahrer bei einer Kontrolle in Dülmen erteilt.

Während die Beamten sich mit der Zulassung des Wagens beschäftigten, unterhielten sich der Mann und sein Beifahrer auf Polnisch. Sie machten Witze und beleidigten die Ordnungshüter. Einer prahlte sogar in seiner Muttersprache, dass er noch am Vorabend Drogen genommen habe.

Was die Witzbolde nicht ahnten: Eine Polizistin aus der Streife war in Polen geboren und hatte jedes Wort verstanden. Nun müssen sich die zwei mit einer Fülle von Anzeigen herumschlagen. Auch eine Blutprobe war fällig, berichtete die Polizei am Donnerstag.

Quelle: BBV NET.

1 Kommentar zu Polnisch schützt vor Strafe nicht!

  1. Hermann K. // 14. Oktober 2010 um 22:03 //

    Da kann man nur sagen, Pech gehabt!!!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: