Newsticker

Gescheraner vorsichtig: Blitzeis zu Silvester ohne nennenswerte Folgen.

GESCHER (fjk/pd). blitzeisDurch Blitzeis am Silvestertag ereigneten sich im Kreis Borken 20 witterungsbedingte Verkehrsunfälle, bei denen ein geschätzter Gesamtsachschaden von über 50.000 Euro entstand.

Besonders zu kämpfen hatten die LKW-Fahrer. Sie  standen mit ihren Fahrzeugen teils quer zur Fahrbahn oder kamen überhaupt nicht von der Stelle. Auf einigen Streckenabschnitten bildete sich eine mehrere zentimeterdicke Eisschicht, da half selbst kein Streusalz mehr. Zeitweise mussten in Stadtlohn, Epe und Bocholt Straßenabschnitte gesperrt werden. In Raesfeld rutschte ein LKW in ein Tankstellengelände. Hier entstand größerer Sachschaden der  auf mindestens ca. 20.000 Euro geschätzt wurde. Zum Glück wurden bei allen polizeilich bekannten Unfällen keine Personen verletzt.

Offensichtlich dem „Blitzeischaos“ angepaßt hatten sich auch die Gescheraner. Nennenswerte Unfälle, evtl. sogar mit Personenschaden,  wurden nicht gemeldet. Für die Geschäfte und Gewerbebetriebe im Außenbereich, die meisten hatten ohnehin nur bis 13 Uhr geöffnet, war es ein ganz ruhiger Morgen. Kaum ein Kunde der das Abenteuer einer Autofahrt zu Silvester wagte… und das war gut so!

Die Polizei des Kreises Borken ist in der Silvesternacht ansonsten zu 107 Einsätzen ausgerückt. Im Vorjahr waren es 138 gewesen.

„Auch bei diesem Jahreswechsel darf man von einer aus polizeilicher Sicht normalen Silvesternacht sprechen“, heißt es in der Pressemeldung. Die Einsatzanlässe (Vorjahreszahlen in Klammern): 18 Körperverletzungen (20), drei Sachbeschädigungen (4), drei Eigentumsdelikte (0), neun Ruhestörungen (13), 16 Hilfeersuchen (10), drei hilflose Personen (9), fünf kleinere Brände (6) und elf Randalierer (10). Bei den Körperverletzungen handelte es sich um alkoholbedingte „Scharmützel“.

Bei den gemeldeten Brandeinsätzen handelte es sich meist um brennende Altpapierbehältnisse. Bei Alkoholkontrollen wurden keine angetrunkenen Fahrer angetroffen. In Gronau wurde Silvester gegen 22 Uhr ein 20-Jähriger Mann wegen Diebstahls festgenommen.

*Quelle: Polizei Presseportal

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: