Newsticker

Brand in der Weberei Greve.

waermebild-greveGESCHER (fjk). Ein heiß gelaufenes Kugellager in einer Wärmerückgewinnungsanlage war nach ersten Ermittlungen die Ursache für einen Brand in der Weberei Greve an der Fabrikstraße. Am Donnerstag, gegen 11.30 Uhr, wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr alarmiert. Als sie eintrafen hatten Firmenmitarbeiter  durch eigene Maßnahmen den Brand fast unter Kontrolle.

Wie sich herausstellte hatte das heiß gelaufene Kugellager der Anlage Wollreste entzündet und so die Alarmierung ausgelöst. Die Feuerwehr löschte die Reste, kühlte Anlagenteile mit Wasser und installierte einen Hochleistungslüfter, um die Halle vom beißenden Rauch zu befreien. Anschließend wurde das gesamt Umfeld noch einmal sorgfältig mit der Wärmebildkamera (siehe Bild) untersucht. Nach Mitteilungen der Polizei, soll sich der Gesamtschaden auf ca. 50.000 Euro belaufen. An dem Einsatz waren 30 Kräfte unter Leitung von M. Terwey beteiligt, ebenso Polizei und Rotes Kreuz.

*Quelle: Feuerwehr Gescher / Polizeipresseportal

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: