Newsticker

Jugendlicher aus Hochmoor verunglückt mit Motorrad tödlich.

Hochmoor (fjk/pd). Der 20jährige Simon W. aus Hochmoor ist tot. Gestern, am Montag, an dem Tag an dem man einen Jungen aus Gescher, der sein Leben durch einen tragischen Autounfall in Holtwick verlor, zu Grabe trug, verunglückte er mit seinem Motorrad in Höhe von Schloß Lembeck.

Die Rettungskräfte sind schnell vor Ort, dennoch kommt jede Hilfe zu spät.

Größer? - Klick auf Bild!

In der Pressemitteilung der Polizei heißt es: „Vor der Unfallstelle überholte der junge Mann auf der zweispurigen Landstraße mehrere Fahrzeuge. Als er einen entgegen kommenden LKW bemerkte, wollte er nach rechts zwischen die dort fahrenden Fahrzeuge einscheren. Dort stieß er gegen das vordere Fahrzeug, dass von einer Frau aus Dorsten gelenkt wurde, kam zu Fall und wurde unter den entgegen kommenden LKW geschleudert.

Simon W. verstarb noch an der Unfallstelle. Der 41 jährige LKW-Fahrer aus Reken erlitt einen Schock. Die Wulfener Straße wurde während der Unfallaufnahme gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 7500 Euro.

Größer? - Klick auf Bild!Die Polizei sucht nun den Fahrer des Kleinlasters, denn die Fahrerin des PKW, eine 51-jährige Dorstenerin, sagte aus, dass sie ihren Wagen abbremsen musste, weil ein vor ihr fahrender Kleinlaster ebenfalls gebremst habe.

Aber nicht, weil er Unfallverursacher ist“, betont Polizeisprecher Andreas Wilming-Weber. Von seiner Aussage erhoffen sich die ermittelnden Beamten vielmehr Hinweise auf das Fahrverhalten des entgegenkommenden LKW, der wenige Sekunden nach dem Bremsmanöver auf der engen Straße den Motorradfahrer erfasst hatte.

Der Fahrer des Kleinlasters hatte seine Fahrt am Montagnachmittag fortgesetzt, die Kollision womöglich nur im Rück- oder Außenspiegelspiegel wahrgenommen…

%d Bloggern gefällt das: