Newsticker

1 Schwerverletzter bei Unfall mit einspänniger Kutsche.

GESCHER (fjk). Ein schwerer Unfall mit einer Pferdekutsche ereignet sich am Gründonnerstagabend gegen 18.30 Uhr in der Bauernschaft Pröbsting (Höhe Thesingbach). Eine einspännige Pferdekutsche wird von einem 56-jährigen Gescheraner gelenkt. In seiner Begleitung befindet sich ein weiterer 43-jähriger Mann aus Gescher.

Als das Gespann einer Fußgängerin mit angeleintem Hund begegnet, beginnt deren Hund zu bellen. Das Pferd bricht samt Kutsche nach rechts auf einen angrenzenden Acker aus. Beide Gescheraner werden von der Fahrerbank zu Boden geschleudert, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei.

Der 56-jährige verletzt sich hierbei schwer und wird in ein Krankenhaus gebracht. Der 43 Jährige „Beifahrer“ bleibt unverletzt.

Kutsche fast unbeschädigt.

Kutsche fast unbeschädigt.

Ein hinzu gekommener Fahrradfahrer will das herrenlose Gespann während der Fahrt an den Wegrand drängen, um Pferd und Kutsche anzuhalten. Dabei kommt er jedoch selbst zu Fall. Das Glasfaserrennrad wird irreparabel beschädigt (Sachschaden: ca. 2000 Euro). Im weiteren Verlauf kann der 43 jährige Gescheraner das ausgebrochene Tier samt Kutsche wieder einfangen. An der Kutsche entsteht geringer Sachschaden.

*Quelle: Polizei Presseportal

1 Kommentar zu 1 Schwerverletzter bei Unfall mit einspänniger Kutsche.

  1. Gescheranerin // 22. April 2011 um 14:26 //

    Gute Besserung für die Verletzten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: