Newsticker

„Mein Schoppi“ in Hochmoor vor dem Aus?

"Mein Schoppi" braucht die Unterstützung von mehr Kunden

Gescher/Hochmoor (fjk). René Rogge, noch nicht lange Inhaber von „Mein Schoppi“ in Hochmoor, ist enttäuscht und spricht Klartext: „Wenn die Umsätze so bleiben, werden wir den Laden in Hochmoor schließen. Das Geschäft arbeitet nur an einem oder zwei Tagen in der Woche kostendeckend. Das reicht nicht.“

René Rogge sieht in „Mein Schöppchen“ wenig Perspektive

 Im Juli 2016 übernahm der Oedinger René Rogge „Mein Schöppchen“ in Hochmoor. -Lies hier-  Sein Ziel:  Die Nahversorgung in Hochmoor zu verbessern. Das wollte er im Gespräch mit seinem Kunden tun. Doch offensichtlich lassen ihn diese jetzt in Stich. „Wir schauen uns das Mai und Juni  noch an. Wenn es dann keine Perspektive gibt ist Schluss,“ sagt der mit viel Hoffnung und Zuversicht angetretene Jungunternehmer.

Hilfruf in der Eingangstür

3 Kommentare zu „Mein Schoppi“ in Hochmoor vor dem Aus?

  1. Sven G // 30. Mai 2017 um 21:13 //

    Danke für die Info
    Aber die Genehmigung erfolgte lastenfrei und in Hochmoor gibt es auch zur Zeit auch keine Baufläche Innerorts die für eine Gewerblichenutzung freigegeben oder ihre ich mich da.

  2. verärgerter Bürger // 30. Mai 2017 um 10:02 //

    @Sven G
    Vielleicht hilft der Beitrag ja weiter.
    Wohin soll der Markt dann kommen?

    „Hat der Lebensmitteldiscounter K&K seitens der Verwaltung eine Zusage erhalten, dort am Grenzlandring einen Großmarkt eröffnen
    zu können? Wurde eine Genehmigung in Aussicht gestellt unter der Vorgabe im Ortsteil Hochmoor, in dem erhebliche Nahversorgungs- probleme bestehen, ebenso einen K&K-Markt anzusiedeln?“

  3. Sven G // 29. Mai 2017 um 17:14 //

    Vielleicht ist es dem Bürgermeister möglich eine Bürgerversammlung zu veranstalten damit die Leute mal in einen direkten Dialog mit dem Betreiber treten können . Welches Sortiment gewünscht wird und welche Erwartungen es an den Shop gibt aber auch der Betreiber seine realistisch Möglichkeit für dem Laden darstellt. Den ohne diesen Laden wird es wohl dann keine Nahversorgung mehr in Hochmoor geben. Es gibt ja schon nicht mal mehr altanative Bauplätze in Hochmoor.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: