Newsticker

Ausweisdokumente rechtzeitig bestellen

Hauptreisezeit beginnt mit Schulferien

Gescher (pd). Am 17. Juli beginnen für die Schülerinnen und Schüler in NRW die Sommerferien und somit auch die Haupt-Reisezeit. Um die freie Zeit des Jahres möglichst unbeschwert erleben zu können, sollten Urlauberinnen und Urlauber vor Reiseantritt einen Blick auf ihre Ausweisdokumente werfen.

Wer noch einen neuen Ausweis oder Reisepass benötigt, sollte diesen rechtzeitig im Bürgerbüro  beantragen, empfiehlt Heike Twyhues aus dem Rathaus.  Die Lieferzeiten betragen derzeit für Personalausweise etwa 14 Tage und für Reisepässe etwa drei Wochen. Je früher die Dokumente beantragt werden, umso sicherer ist es, dass sie pünktlich vor Reisebeginn eintreffen.

Die Gebühren für die Ausstellung eines neuen Personalausweises betragen 28,80 Euro, für einen Reisepass 60 Euro. Bei unter 24-jährigen Antragstellern beträgt die Gebühr für den Personalausweis 22,80 Euro und 37,50 Euro für den Reisepass.

Es bestehe auch die Möglichkeit, einen Reisepass im Expressverfahren auszustellen oder ein vorläufiges Dokument zu beantragen. Anträge werden im Bürgerbüro zu folgenden Öffnungszeiten entgegen genommen:

Montags, dienstag und freitags: 08.30 – 16.30 Uhr (durchgehend)
Mittwochs: 08.30 – 12.30 Uhr
Donnerstags: 08.30 – 18.00 Uhr (durchgehend)

Dabei ist zu beachten, dass der Antrag nur persönlich und nicht in Vertretung für eine Dritte Person gestellt werden kann. Zur Antragstellung muss ein aktuelles biometrisches Passfoto  und der vorhandene Ausweis bzw. Pass mitgebracht werden.

Auch Anträge für Kinderreisepässe können im Bürgerbüro gestellt werden. Das Prozedere ist aber etwas komplizierter.  Neben einem biometrischen Foto muss hierzu die Geburtsurkunde des Kindes mitgebracht werden. Den Antrag muss ein gesetzlicher Vertreter gemeinsam mit dem Kind persönlich stellen. Sofern der/ die zweite gesetzliche Vertreter/in bei der Antragstellung nicht dabei ist, muss eine schriftliche Einwilligung mitgebracht werden, dass er/ sie ebenfalls damit einverstanden ist, dass für das Kind ein Pass beantragt wird.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: