Newsticker

PKW kommt auf A31 ins Schleudern

Gescher (ffw). Gegen 19:00 Uhr wurde die Feuerwehr Gescher mit dem Stichwort „Verkehrsunfall Person eingeklemmt“ und dem Zusatz „mehrere beteiligte PKW“ alarmiert.

Auf der A31 in Fahrtrichtung Oberhausen, etwa 1,5 km hinter der Abfahrt Gescher, geriet ein PKW auf der linken Fahrspur ins Schleudern. Dabei kollidierte der PKW mit einem auf der rechten Fahrspur fahrenden Transporter. Außerdem traf er die Mittelleitplanke. Schließlich blieb das Fahrzeug auf dem Dach auf der linken Fahrspur liegen.

Bei Eintreffen der Feuerwehr hatte die Person das Fahrzeug bereits verlassen und wurde durch den zuvor eingetroffenen Rettungswagen versorgt. Dabei leistete ein zufällig anwesender Notarzt und ein Feuerwehrmann erste Hilfe. Der Fahrer wurde mit dem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus Borken gebracht. Der zweite Fahrer verletzte sich bei der Kollision nicht.

Weitere in Anfahrt befindliche Rettungsfahrzeuge,  auch ein Großteil der Feuerwehr Gescher, konnten daher die Einsatzstelle direkt wieder verlassen. Zwei Fahrzeuge verblieben an der Einsatzstelle. Sie leuchteten diese aus. Die Feuerwehrkameraden, unter Einsatzleitung von Ralf Beuker,  reinigten die Fahrbahn und unterstützten bei der Fahrzeugbergung das  Abschleppunternehmen. Das zweite beteiligte Fahrzeug war noch fahrbereit.

Die Autobahn musste bis zur Fahrzeugbergung gesperrt bleiben. Einem im Stau befindlichen PKW-Fahrer half die Feuerwehr ebenfalls, die Batterie seines Wagens sprang nicht wieder an.

Foto: ffw

Kommentar hinterlassen

%d Bloggern gefällt das: