Newsticker

Zahl der Infizierten in Gescher innerhalb eines Tages mehr als verdoppelt.

Bürgermeisterin Kortüm: Keine Erkenntnisse über Ursache beim Gesundheitsamt Borken

Gescher (fjk). Im Kreis Borken sind derzeit (14.04.2021, 0 Uhr) 639 Personen mit dem Coronavirus infiziert. In Gescher hat sich deren Zahl von vorgestern auf gestern mehr als verdoppelt. Jetzt sind in Gescher 18 Personen infiziert, tags zuvor waren es noch 7.

Bislang sind im Kreisgebiet 1.310 Mutationsfälle bekannt. 1.067 dieser Personen sind inzwischen wieder gesundet und nach Testung aus der Quarantäne entlassen.

Das heißt, es sind derzeit 243 aktive Fälle bekannt. Insgesamt 10.673 Personen sind inzwischen gesundet. Die „7-Tage-Inzidenz“, also die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen, beträgt im Kreis Borken laut Berechnung des Kreisgesundheitsamtes aktuell 123,6 pro 100.000 Einwohner. In Gescher ist die Inzidenz von 29,0 auf 92.7 hochgeschnellt.

Bürgermeisterin Kortüm weist darauf hin, dass es diese starken Schwankungen auch in der Vergangenheit und in allen Kommunen gegeben habe. Über die Ursachen des aktuellen Anstieges in Gescher von 7 auf 18 Personen habe sie seitens den Gesundheitsamtes in Borken keine Informationen erhalten.

21 Kommentare zu Zahl der Infizierten in Gescher innerhalb eines Tages mehr als verdoppelt.

  1. Wise Gys // 16. April 2021 um 23:37 //

    Ich habe vergessen zu schreiben,bevor der erste Leserbrief geschrieben wurde hatte Gescher schon aktuell 28 Infizierte.

  2. Wise Gys // 16. April 2021 um 23:32 //

    Na werden Mal erneut unschuldige Schuldige gesucht in Gescher?Jugendliche oder junge Erwachsene die vermeintlich sich immer an einer Schutzhütte treffen,oder Menschen mit einem Migrationshintergrund oder gar mit der falschen Religion?
    Nein alle waren brav zu Hause an Weihnachten ,Sylvester ,Ostern und schade das doch der Karneval ausgefallen ist.Immer die anderen!
    Hat jemand eine Ahnung wie hart es ist schon vor Corona Zeiten war infektiöse Patienten zu versorgen und welcher Aufwand dafür betrieben wurde? Wer versagt ist nicht die Wissenschaft es sind unsere Landräte,Landesminister und jetzt auch noch der Bundestag.Echt jetzt erst wollen die neue Kommissionen bilden um zu beraten?
    Besser kann man die Bürger die Corona ernst nehmen und sich aufgeklärt fühlen (seriös) nicht verarschen und ebenso nicht die Frontliner im Dienstleistungsgewerbes wie Verkauf, Handwerk und im Gesundheitswesen (ist schon selbst seit Jahrzehnten selber krank).
    Homeoffice ist nicht das Normale für viele Minderheiten.
    Bleibt gesund und verhaltet euch auch nach einer Impfung verantwortungsbewusst und sozial.

  3. Jürgen // 16. April 2021 um 23:16 //

    Klar ist, das man sich (gerade) an die Corona Regeln halten muß, aber genau so klar ist das man die Regeln (die vor Corona auch größtenteils eingehalten wurden) für ein menschliches Zusammensein genau so eingehalten werden müssen. Ansonsten ist nicht nur die Pandemie das Problem sondern auch die Zersplitterung der Gesellschaft. Noch sehe uns ich noch nicht soweit, und ich hoffe wir haben aus vergangenen Zeiten dazu gelernt,aber,und das sollte allen klar sein, eins ist doch sicher. Wir kommen nur gemeinsam durch die Pandemie, und ich hoffe innigst als Gesellschaft.
    Mfg Jürgen

  4. Michael // 16. April 2021 um 11:55 //

    140er-Inzidenz, jetzt zündet der Osterturbo.

  5. Bürgerin // 15. April 2021 um 13:35 //

    Überall steigen doch die Zahlen.

    @ MB: So eine Argumentation geht gar nicht – unterste Schublade!!!

    Man muss doch nicht wissen, wer in Gescher an Corona erkrankt ist und warum die Anzahl der Infizierten gestiegen ist!!!

    Allen ist bekannt, wie man sich richtig zu verhalten hat.

    Für jüngere Menschen ist es sicherlich schwer, sich daran zu halten. Sie mögen doch bitte auch an ihre Eltern und Großeltern denken.

    U. a. sind für diese zuvor genannte Gruppe die Schutzhütten, z. B. in Estern ein Treffpunkt. Hier trifft man sich mit weit über 10 Personen und trinkt zusammen; ohne Abstand und ohne Maske.

    Aufenthalt im Freien ist zwar nicht so risikobehaftet. Trotzdem sollte man hier die Regeln beachten!

  6. @Christian
    Sehr gut!
    Hmmmm, ich glaube aber, daß die Spezies deinen Text nicht verstehen….
    Wenn der letzte Satz von Martin nicht so erbärmlich wäre, würde ich laut loslachen.
    Gruß W.G.

  7. Liebe Mitmenschen, so lange es in Deutschland das Beamtentum gibt, wirdsich nichts ändern. Warum? Beispiel Frau Kortüm könnte verstärkt nachfragen, warum die Zahlen in Gescher steigen. Ist der Behörde bekannt. Wenn man sich aber mit der Antwort zufrieden gibt, nenne ich es Beamtenschlamperei. Der normale Bürger fragt nach. Also Ergebniss. Es gibt kein Ergebniss. Wie soll man gegenmaßnehmen starten, wenn man nicht weiß, warum. In der Arbeitswelt werden solche Menschen……..!Zum Test noch eine Info. Die schlagen an, auch wenn Sie negativ sind. Also gut. Der Test ist nur für eine Dauer von ca. 6 Stunden „gültig“. Danach ist es möglich, das Sie den Virus haben. Ich bin es Leid, die Dummheit der Politiker zu unterstützen. Ich hoffe vom ganzen Herzen, das dieses beiden regierenden Parteien nicht mehr die möglichkeit nach der Bundestagswahl, weiteren Schaden für uns Menschen anzurichten. Bitte überlegt, nehmt eure Sinne zusammen, dann macht Ihr das „Richtige“. Viel Glück und kommt gut durch die Zeit!!!

  8. Christian Kütbach // 15. April 2021 um 09:35 //

    @Christoph

    Ja, das ist genau der Punkt mit den ganzen Verschwörungen.

    Wenn es einen Konsens in der Forschung bei den Spezialisten gibt, dann ist vermutlich auch richtig.

    Natürlich könnten sich alle Experten irren, aber je gefestigter der Konsens ist, desto unwahrscheinlicher ist es, dass eine Gegenmeinung richtig ist.

    Als Beispiel:
    Natürlich könnte es sein, dass die Erde eine Scheibe ist.

    Man muss dann aber gegen einige Hundert Jahre Konsens argumentieren. Und da muss man schon bahnbrechende Erkenntnisse bekommen.

    Als die Gesetze der Quantenmechanik entdeckt wurden, da war so ein seltener Moment, in dem die Naturgesetze überdacht werden mussten.

    Wenn man jetzt also der Meinung ist, dass man mit dem Wissen, dass man ÖFFENTLICH ohne eigene FORSCHUNG etwas herausfindet, was den Konsens der Experten widerlegen kann, dass ist schon sehr anmaßend.

  9. Christoph // 15. April 2021 um 09:04 //

    Stellt Euch mal vor, Ihr seid Virologe/Epidemiologe und beschäftigt Euch Euer ganzes Berufsleben mit den Thema PCR und Pandemie und dann kommen Horst und Martin um die Ecke, ihres zeichens Schlosser und Schreiner und meinen mit ihrem „Wissen“ von gutefrage.net Eure gesamte berufliche Forschung zu dem Thema widerlegen zu können.

  10. Christian Kütbach // 15. April 2021 um 00:01 //

    Igitt.

    Etwas anders fällt mir nicht mehr ein zu diesem asozialen und menschenverachtenden Kommentar dieser Person ein.

    Alles andere ist auch reines Rosinenpicken und aus den Zusammenhang gerissen.

    PCR weisen die Viren RNA nach und das mir deiner extremen Genauigkeit. Ja in der Theorie könnte man gerade eine Nase voll Viren-Aerosole eingeatmet haben und nicht infiziert sein, aber das würde dann kurze Zeit später passieren immerhin hat man Viren tief in der Nase.

    Ich kann dieses idiotische Geschreibsel nicht mehr ertragen. Ein PCR weist eine Ansteckung nach, aber nicht wie stark man ansteckend ist.

    Schnell Tests haben kaum falsch positiv, sondern nur falsch negativ Ergebnisse. Hauptsächlich weil sie von weitestgehend nicht infizierten benutzt werden und somit sowieso wenige positive Ergebnisse herumkommen, die falsch sein könnten.

    Wir haben eine in einigen Monaten massive Übersterblichkeit. Ich meine mich erinnern zu können, dass wir in einem Bundesland in Dezember ca. 110% Übersterblichkeit Jahren, und das trotz lockdown. Also mehr als doppelt so viele Tote, wir in einem durchschnittlichen Jahr.

    Das kann man sich auch einsetzbar bei euromomo anschauen. Die haben zwar kaum zusammen für Deutschland, aber den Virus ist die Nationalität weitestgehend egal.

    Auf das ganze Jahr 2020 bezogen hatte Deutschland eine Übersterblichkeit von 32%. Es sind also in Durchschnitt vier Menschen gestorben, wenn es sonst nur drei waren.

    Nur im März 2021 lag sie bei 11% darunter. Klar, dass jetzt wieder eine Zahl aus dem Zusammenhang gerissen wird und in einem falschen Kontext benutzt wird.

    In Gegensatz zu gewissen Individuen gebe ich sogar Quellen an: https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Bevoelkerung/Sterbefaelle-Lebenserwartung/sterbefallzahlen.html

    Oder auch hier für Europa:
    https://euromomo.eu/graphs-and-maps/

  11. Christian Wellering // 14. April 2021 um 21:22 //

    @ Martin Benker: Was Sie zu PCR-Test schreiben ist falsch. Die sind zwar nicht 100% richtig, aber immer noch die genauesten Tests. Und die Beurteilung der Ergebnisse obliegt Fachleuten.
    Es stimmt, dass weniger Menschen gestorben sind als im Schnitt der vergangenen Jahre. Das liegt laut Veröffentlichung auf https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2021/03/PD21_129_12621.html daran, dass in den vergangenen Jahren extrem viele Menschen an der Grippe verstorben sind, was in diesem Jahr nicht der Fall ist.
    Ihre Behauptung „wir haben keine Pandemie“ zeugt einfach nur von Dummheit, ebenso wie der Rest Ihres Kommentars. Es lebe die Meinungsfreiheit.
    @Silke: Ihr Kommentar ist einfach nur rassistisch. Ich schäme mich jedes Mal fremd, wenn ich sowas lese oder höre.
    Wenn Sie sich Informationen im Internet besorgen, dann bitte richtig. Wer 13 Jahre die BILD gelesen hat, hat noch kein Abitur.
    Und ganz wichtig: Auf den Intensivstationen liegen nur kranke Menschen!

  12. Willi B. // 14. April 2021 um 21:19 //

    @ Vatter… weil hier in NRW weiter Ausnahmen trotz Pandemie, Mutationen!!!!, aufgrund der bevorstehenden Bundestagswahl angepriesen und durchgeboxt werden??? Das ist unverantwortlich! Mein Danke war selbstverständlich Ironisch an diese Herren

  13. Jürgen // 14. April 2021 um 20:46 //

    Ich sehe gerade das ich den einen Satz nicht zu Ende geschrieben habe. Es liegt in der Sache der Natur und das die Zahlen natürlich auch wieder ansteigen, wäre dem nicht so würden Einige behaupten die Zahlen wären beschöniget.
    Mfg Jürgen

  14. Jürgen // 14. April 2021 um 20:21 //

    In Anbetracht der schweren Krankheit die Herrn Kunst heimgesucht hat ist es mehr als geschmacklos. Und was das Ganze jetzt mit den hohen Infektionszahlen zu tun hat läßt sich mir auch nicht erkennen.
    Jens Spahn sagte ja schon am Anfang der Pandemie.
    ,, Es gibt Sachen für die man sich nach der Pandemie entschuldigen muß. “
    Ich glaube da ist was wahres dran.
    Auf die hohen Zahlen noch mal zurück kommend, im ganzem Land steigen die Zahlen, da liegt doch schon in der Sache der Natur. Wäre dem nicht so würden wieder andere behaupten die Zahlen wären beschönigt.
    Ich kann nur immer wieder betonen.
    ,, Eigenschutz ist der beste Schutz. “
    Mfg Jürgen

  15. An. Stand // 14. April 2021 um 20:20 //

    @Martin Blenker: Ich hoffe innigst für Dich, dass nach Deiner Kurzarbeit die Arbeitslosigkeit für Dich kommt. AfD-Abschaum.

  16. An Michael B. Was Sie über den lieben Herr Kunst schreiben ist so geschmacklos, das geht gar nicht!
    Teilweise gebe ich Ihnen aber Recht mit ihren Beitrag.

    Uns allen wird bewusst sein, das unsere Intensivbetten ( 80% im Internert nachlesbar) von unseren Bürgern mit Migrationshintergrund, erkrankt an Corona 19 belegt werden. Wann und wie werden diese Bürger endlich mal aufgeklärt über corvid 19, unterbindungen der Geburtstagsfeiern, Shisha Partys und jetzt ist auch noch Ramadan:-((!

  17. Elisabeth // 14. April 2021 um 18:03 //

    @ Mj…. Das ist einfach geschmacklos!

  18. Mj… was sind Sie denn für ein Vollpfosten über Herrn Kunst so etwas Bösartiges zu schreiben?

  19. Martin Blenker // 14. April 2021 um 17:46 //

    So Lachhaft. Der PCR Test kann selbst laut Beschreibung keine Infektion nachweisen. Aber, die Tests wurden erhöht , und jetzt gibt es jede Menge falsch positive.
    Und gebenüber dem Vorjahr, haben 11 Prozent weniger Tote. Generell haben wir eine Untersterblichkeit. Keine Pandemie. Nach der Wahl, läuft die Kurzarbeit aus. Die Grünen sind an der Macht. Dann wird es hier ein grauen geben.
    Herr Kunst, lassen sie sich besser anonym beerdigen.

  20. @Willi B.

    Was haben die damit zu tun?

  21. Willi B. // 14. April 2021 um 15:30 //

    Danke den Herren Laschet und Zwicker!!!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: