Newsticker

SPD möchte Investitionen für Theater- und Konzertsaal kürzen

Gescher (pd). Die Sanierung des Theater- und Konzertsaales am Borkener Damm ist in vollem Gange. Vor diesem Hintergrund überrascht die SPD-Fraktion mit einem Antrag. Sie wollen die bereits beschlossene Investitionssumme von ca. 4.5 Millionen Euro nachträglich reduzieren: Die Verwaltung möge prüfen, ob Kosteneinsparungen möglich sind.

In den Haushaltsberatungen wurde deutlich, dass auf die Stadt Gescher in den nächsten Jahren weitere umfassende Investitionen zukommen werden, argumentieren die Sozialdemokraten. Dazu werden hohe Finanzmittel aufzuwenden sein, dessen Umfang bislang noch nicht vollständig zu überschauen ist.

Bei den Beschlüssen zur Realisierung des Umbaus des Theater- und Konzertsaales zu einem multifunktionalen Veranstaltungszentrums wurde von der ursprünglichen Planung abgewichen.

Dazu gehört, dass gegenüber den ursprünglichen Planungen der Einbau 36 m² großen Hubbühne, für die Erstellungskosten in Höhe von 400.000 € eingeplant wurden.

Neben den Baukosten, sind zudem die finanziellen Belastungen für Abschreibungen und die regelmäßigen Unterhaltungskosten in den nächsten Haushalten zu berücksichtigen. Diese stehen nach Meinung der SPD-Fraktion in keinem Verhältnis zu den Möglichkeiten, diese Einrichtung zu benutzen.

Einen entsprechenden Antrag hat die SPD Fraktion der Verwaltung zugeleitet.

Lies hier: „Hauptausschuss beschließt Kostenrahmen für Konzertsaal“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: