Newsticker

Reh musste von Feuerwehr befreit werden – unverletzt

Nach Einsatz der Spreizschere in Freiheit entlassen

Gescher (fjk). Zu einen Einsatz der besonderen Art wurden heute Morgen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr gerufen. Das Einsatzteam von Stefan Theßeling rückte zum Getränkegroßhandel Seifer aus. Es galt ein Reh zu retten.

Das Reh hatte sich zwischen den Stäben eines Eingangstores verfangen und war flucht- und bewegungsunfähig. Mit Hilfe einer Spreizschere wurde das erschöpfte Tier befreit und anschließend auf einer Wiese ausgesetzt.

 

Kommentar hinterlassen

%d Bloggern gefällt das: