Newsticker

UWG: Verkehrssituation am DRK-Kindergarten „Bunte Welt“ gefährlich

Gescher (pd). Die UWG-Fraktion im Rat der Stadt Gescher sorgt sich um die Verkehrssituation Am DRK-Kindergarten „Bunte Welt“ am Erlengrund/Alte Feldmark. Zwei wesentliche Gefahrenpunkte gäbe es dort. Deshalb soll die Verwaltung die Situation prüfen und die Gefahrenpunkte abstellen.

Der Einmündungsbereich der beiden Straßen Erlegengrund und Alte Feldmark sei ein Gefahrenpunkt. Die Situation bei den Abbiegevorgängen ist unübersichtlich und damit für alle Verkehrsteilnehmer mehr als unbefriedigend,“ so die Pressemitteilung

Wesentlich kritischer ist die Situation im fußläufigen Überquerungsbereich. In diesem Bereich ist nach Einschätzung der UWG das erforderliche und in diversen Richtlinien geforderte Sichtdreieck nicht gegeben. Durch die Straßeneinengung wird die Gefahrensituation nochmals gesteigert. Die gegebene Reduzierung der Fahrgeschwindigkeit auf 30 km/h ist hier wenig hilfreich.

Die UWG schlägt folgende Maßnahmen vor:

Aufstellung eines Verkehrsspiegels,

Erstellung einer Querungshilfe mittels eines sogenannten Zebrastreifens,

Herstellung von Aufpflasterungen oder den Einbau von sogenannten Berliner Kissen

zusätzliche Aufstellung von Verkehrszeichen

Verlegung der vorhandenen Straßeneinengung

Aufstellung weiterer 30 km/h Schilder im gesamten Straßenverlauf „Alte Feldmark“

Installation von Geschwindigkeitsmessgeräten analog zum Kindergarten am Campus

Aufbringen von Tempo 30 Zonen auf den Straßenbelag

Die Unabhängigen bitten um eine sofortige Kenntlichmachung der Gefahrenzone mit entsprechenden, temporär aufgestellten Verkehrsschildern und schlägt eine zeitnahe, örtliche Begutachtung der Situation durch den zuständigen Ausschuss vor.

Foto: Radio Gütersloh

Kommentar hinterlassen

%d Bloggern gefällt das: